Wurzelkanalbehandlung

Meistens ist Karies schuld, wenn die Zahnwurzel behandelt werden muss. 
Die Bakterien, die für die Zerstörung der Zahnsubstanz verantwortlich sind, haben sich einen Weg ins Zahninnere geschaffen und sind bis zu den Kanälchen in der Zahnwurzel vorgedrungen.

Auch nach Unfällen, wenn Teile eines Zahnes abgebrochen sind, ist oft eine Wurzelbehandlung und nachfolgende Weiterversorgung mit Zahnersatz nötig.

Daraus resultieren sehr schmerzhafte akute bzw. auch stumme chronische Erkrankungen. Die Krankheitserreger können dann über das Wurzelinnere bis zur  Wurzelspitze und darüber hinaus dringen und im umgebenden  Kieferknochen Entzündungen hervorrufen.

Die Wurzelkanalbehandlung hat das Ziel, einen Zahn zu erhalten, dessen Nervenhöle (Pulpa) vital, aber irreversibel entzündet oder devital (abgestorben) ist.

Dabei wird das vitale oder devitale Pulpengewebe aus dem Wurzelkanal entfernt,
der Wurzelkanal erweitert und dabei das den Wurzelkanal umgebende infizierte Wurzeldentin durch Herausfeilen entfernt.
Die Wurzelkanäle werden gereinigt, desinfiziert, maschinell unter elektronischer Längenmessungskontrolle aufbereitet. 
Abschließend wird der Wurzelkanal gefüllt. 

Die darüberliegende Zahnhartsubstanz im Zahnkronenbereich wird mit einer dichten stabilen Kunststofffüllung verschlossen und wieder aufgebaut, und gegebenenfalls erfolgt eine Verankerung im Wurzelkanal mittels Wurzelstiftsystemen und Kronenaufbau.

VORTEILE WURZELBEHANDLUNG
Eine Wurzelkanalbehandlung ist schwierig durchzuführen, aber der Zeitaufwand lohnt sich:

  1. Der natürliche Zahn wird erhalten und steht fest an seinem Platz im Kiefer.
    
    
  2. Der eigene Zahn sieht genauso aus wie seine natürlichen Nachbarn – ein optisches Plus.
    
    
  3. Es wird keine weitreichendere Behandlung und damit möglicherweise aufwendiger Zahnersatz notwendig.
    
    
  4. Sollte später einmal eine Brücke über verlorengegangene Nachbarzähne notwendig werden, bietet der eigene Zahn eine hervorragende Stütze.
    
    
Jedes Jahr, in dem ein wurzelbehandelter Zahn seinen Dienst tut und nicht durch Zahnersatz ersetzt werden muss, ist ein Gewinn für Ihre Lebensqualität.

 

Zahnarzt

Dr. med. dent. Lars Petersohn

 

Schloßstr. 9a 

Herzberg 

Tel: 03535- 62 50

 

Mo.  08:00-12:30     14:30-18:00

Di.   08:00-12:30     14:30-18:00

Mi.   08:00-12:30     

Do.  08:00-12:30     14:30-18:00

Fr.   08:00-12:30     

Sa. nach Vereinbarung

 

  

     

 

 

 

 

 

 

Folgen Sie uns auf :

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Lars Petersohn in Herzberg

Anrufen

E-Mail

Anfahrt